Visainformationen

Visainformationen

  •   Visa für Israel
  •  
     
    Bitte lesen Sie zunächst die allgemeinen Informationen und wählen dann die für Sie zutreffenden Informationen.

     
  • Visa für nichtdeutsche Staatsbürger, deutsche Staatsbürger, die vor 1928 geboren sind, Studentenvisa und Rückkehrvisa

  •  
    ​Wenn Sie eine Besuchsreise nach Israel unternehmen möchten, müssen Sie im Besitz eines Reisepasses, Fremdenpasses oder Reiseausweises sein, der bei der Einreise noch mindestens 6 Monate gültig ist.
     
    Deutsche Staatsbürger, die nach 1928 geboren sind, können mit einem vorläufigen Reisepass nach Israel einreisen, wenn dieser ebenfalls eine Mindestgültigkeit von 6 Monaten aufweist.
     
    Kinder mit deutscher Staatsbürgerschaft benötigen für die Einreise nach Israel einen Kinderausweis (ab 10 Jahre mit Passbild) oder einen Kinderreisepass mit einer Mindestgültigkeit von 6 Monaten.
     
    Kein Transit- oder Besuchsvisum benötigen Staatsangehörige folgender Staaten, denen die Einreisegenehmigung bzw. der Einreisestempel bei Ankunft in Israel in den Pass gestempelt wird: 
     
    Albanien, Andorra, Argentinien, Australien, Bahamas, Barbados, Belgien, Belize, Brasilien, Bulgarien, Chile, Costa Rica, Dänemark, Deutschland (ab 1928 geborene), Dominica, Dominikanische Republik, Ecuador, El Salvador, Estland, Fiji, Finnland, Frankreich, Georgien, Gibraltar, Grenada, Griechenland, Großbritannien, Guatemala, Haiti, Honduras, Hongkong, Irland, Island, Italien, Jamaika, Japan, Kanada, Kolumbien, Kroatien, Lettland, Lesotho, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Macao, Makedonien, Malawi, Malta, Mauritius, Mexico, Mikronesien, Monaco, Mongolei, Montenegro, Niederlande, Neuseeland, Norwegen, Österreich, Palau, Panama, Paraguay, Peru, Philippinen, Polen, Portugal, Rumänien, Russische Föderation, San Marino, Serbien (auch jugoslawische Pässe),Singapur, Slowakei, Slowenien, St. Lucia, Südafrika, Südkorea, Spanien, St. Kitts & Nevis, St. Vincent und die Grenadinen, Surinam, Swasiland, Schweden, Schweiz, Taiwan, Tonga, Trinidad & Tobago, Tschechische Republik, Ukraine, Ungarn, Uruguay, Vatikanstaat, Vanuatu, Vereinigte Staaten von Amerika, Zentralafrikanische Republik, Zypern.
     
    Die von uns ausgestellten Visa sind in der Regel vom Tag der Ausstellung an 3 Monate für die Einreise nach Israel gültig. Innerhalb dieser Gültigkeitsdauer können Sie nach Israel einreisen. Von uns ausgestellte Visa enthalten in der Regel keine Angabe über die Aufenthaltsdauer. Die Aufenthaltsdauer wird bei der Einreise durch die Einreisebehörde erteilt – in der Regel für 3 Monate. Beachten Sie bitte nach der Einreise die Angaben des Einreisestempels.
     
    Bitte beachten Sie, dass die Ausstellung eines Visums nicht automatisch  zur Einreise nach Israel berechtigt. Die endgültige Kontrolle findet an der Grenzübergangsstelle statt!
     
    Postalisch eingereichte Visaanträge unterliegen einer gewissen Bearbeitungszeit. In der Regel liegt diese bei ca. 10-15 Arbeitstagen. Anträge, die im Konsulat während unserer Öffnungszeiten eingereicht werden, können in der Regel am gleichen Tag bearbeitet werden.
    Im Fall der persönlichen Beantragung im Konsulat bitte mit EC-Karte im Haus bezahlen.

    Für eine persönliche Beantragung können keine Termine vereinbart werden. Ein frühzeitiges Erscheinen während der Öffnungszeiten vermeidet in der Regel längere Wartezeiten.
     
    Beachten Sie bitte, dass ca. 4 Wochen vor, während und 4 Wochen nach jüdischen Feiertagen die Bearbeitung von Visaanträgen zeitnah der geplanten Reise durchgeführt wird. Die Mindestbearbeitungszeit beträgt in jedem Fall 10 Arbeitstage.
    Berücksichtigen Sie bitte, dass der Postweg nicht in die Bearbeitungszeit fällt.
     
    Bitte beachten Sie weiter, dass unvollständig eingereichte Visaanträge unbearbeitet zurückgeschickt werden. 
                       
    Für postalisch eingereichte Visaanträge muss die Gebühr auf unser Konto überwiesen / eingezahlt werden und den Antragsunterlagen eine Kopie des Beleges beigelegt werden. Als Verwendungszweck bitte VISUM, Ihren Familiennamen und Ihre Passnummer angeben.
    Wird der Antrag im Hause eingereicht, muss die Gebühr an unserer Kasse im Hause mit EC-Karte bezahlt werden. 
     
    Bitte beachten Sie: Für vor 1928 geborene Deutsche und Bürger mit türkischem oder moldawischem Reisepass ist die Beantragung eines Touristenvisums kostenfrei.
     
    Zehn-Jahres-Visa
    Unter bestimmten Voraussetzungen ist es möglich ein Visum mit einer Gültigkeit bis zu 10 Jahren auszustellen. Voraussetzung hierfür ist:
    ·         Der Antragsteller muss die Berechtigung auf das „Recht zur Rückkehr nach Israel“ besitzen.
    ·         Der Antragsteller muss Verwandte in Israel haben.
    ·         Die entsprechenden Unterlagen müssen vorliegen.
    ·         Der Pass muss eine entsprechende Gültigkeit besitzen.
    ·         Der Antragsteller muss Israel nachweislich schon einmal besucht haben.
     
    Dies sieht im einzelnen vor, dass zusätzlich zu den benötigten Unterlagen folgende Dokumente eingereicht werden müssen:
    ·         Entsprechende Kopien der Geburtsurkunden, die die jüdische Herkunft bestätigen – übersetzt ins Deutsche, Englische oder Hebräische.
    ·         Eine Kopie des Reisepasses oder Personalausweises des Verwandten in Israel.
    ·         Eine aktuelle Bescheinigung über die Mitgliedschaft in einer jüdischen Gemeinde (nur wenn vorhanden)
     
    Beachten Sie bitte, dass die Bearbeitung eines Visaantrages mit einer längeren Gültigkeit als 3 Monate einen Bearbeitungszeitraum von 4 Wochen umfassen kann. Planen Sie dies bitte bei Ihrem Reisetermin ein.
     
     
    Arbeitsvisa
    Arbeitsvisa und Arbeitserlaubnisse können nicht im Konsulat beantragt werden. Diese können nur durch den zukünftigen Arbeitgeber in Israel beim Innenministerium beantragt werden.

    Visa für Personen, die vom Innenministerium in Israel eine Zusage zur Visaausstellung erhalten haben, werden hier im Konsulat ausgestellt.
    Die Person, für die das Visum ausgestellt wird, muss hier im Konsulat persönlich vorsprechen!
    Um einen reibungslosen Ablauf zu garantieren, bitten wir um vorherige Terminabsprache. Sie können sich unter der Telefonnummer 030 – 89 04 55 23 Mo – Do 14 – 16 Uhr oder per E-Mail consular1@berlin.mfa.gov.il anmelden.
    Zur Visaausstellung müssen folgende Dokumente mitgebracht werden:
    ·         1 ausgefülltes Antragsformular
    ·         1 Passbild – in der Größe 5 x 5 cm!!
    ·         Original-Reisepass mit einer Mindestgültigkeit von 2 Jahren
    ·         1 Geburtsurkunde mit Apostille
    ·         1 medizinisches Gutachten (Formular zum Herunterladen) incl. Bluttest mit Ergebnis, insbesondere HIV, Hepatitis und Tuberkulose
    ·         Polizeiliches Führungszeugnis mit Apostille – nicht älter als 6 Monate
    ·         Die Ausstellung des Visums erfolgt in der Regel während der Öffnungszeiten.
     
    Volontärvisa
    Volontäre brauchen für die Einreise nach Israel ein Volontärvium. Dies muss zuvor von der Volontariatsstelle in Israel im zuständigen Innenministerium beantragt werden.
     
     
     




  • Nichtdeutsche Staatsbürger

  •  
    Nichtdeutsche Staatsbürger, deren Heimatland nicht oben genannt wurde, müssen für die Einreise nach Israel ein Visum beantragen.
     
    Für die Beantragung benötigen Sie folgende Unterlagen:
     
    -     ein Reisepass der bei der Einreise mindestens noch 6 Monate gültig ist,
    -     eine Aufenthaltsgenehmigung für Deutschland mit einer Gültigkeit von
          mindestens 6 Monaten
    -     Visaantragsformular A vollständig und persönlich unterschrieben      
    -     Ein Passbild (5 x 5 cm!) – Nicht aufkleben! Auf die Rückseite Vor- und Zuname schreiben.
    -     Ihre vollständige Adresse in Israel (Einzutragen im Antragsformular):
          Entweder Hotelreservierung oder bei Privatadressen: Name, Straße,
          Hausnummer, Ort.
    -     Eine Verdienstbescheinigung (kein Arbeitsvertrag) / BWA / Arbeitslosen- oder
          Sozialhilfebescheinigung / Rentenbescheid / Studentenbescheinigung
           mit Finanzierung des studentischen Aufenthaltes (z.B. Bafögbescheinigung,
           Stipendiennachweis) / o.ä.
    -     schriftliche Bestätigung, dass Hin- und Rückflug reserviert wurde
    -    €19 Antragsgebühr pro Pass.  Zahlen Sie das Geld auf unser Konto ein, und
          fügen Sie eine Kopie des Einzahlungsbeleges den Pässen bei; bitte schicken
          Sie kein Bargeld und keine Schecks.
           Im Fall der persönlichen Beantragung im Konsulat bitte mit EC-Karte im Haus bezahlen
    -     Einen mir €4 frankierten und adressierten Rückumschlag
     
    Zahlungen für konsularische Dienstleistungen sind über folgende Kontoverbindung zu leisten:
     
    Kontoinhaber: Botschaft des Staates Israel
    Bank: Deutsche Bank
    IBAN: DE 47 1007 0000 0067 6114 00
    BIC: DEUTDEBBXXX
    Verwendungszweck: Visum, Name, Passnummer
     
    Bitte beachten Sie: Für vor 1928 geborene Deutsche und Bürger mit türkischem oder moldawischem Reisepass ist die Beantragung eines Touristenvisums kostenfrei.
     
    Wenn Sie in geschäftlichen Angelegenheiten nach Israel reisen, fügen Sie dem Antrag bitte zusätzlich ein Einladungsschreiben der Firma in Israel und ein Entsendungsschreiben der Firma, bei der Sie beschäftigt sind, bei.
     
    Falls Kinder mitreisen, gilt für alle Kinder, die das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben und unabhängig davon, ob die Kinder eigene Reisepässe besitzen oder bei den Eltern im Pass eingetragen sind::
     
    -        Pass, Aufenthaltsgenehmigung, Fotos, Antragsformular und Flugreservierung
             wie oben
    -        Kopie der Geburtsurkunde Ihres Kindes
    -        Eine von beiden Eltern (oder dem Erziehungsberechtigten) unterschriebene,
              notariell oder vom Konsul beglaubigte Einverständniserklärung, dass für das
              Kind ein Visum ausgestellt werden darf (hier das entsprechende Formular).
    -        Kopie des Passes der Mutter / des Vaters mit erkenntlicher Unterschrift
    -        oder Sorgerechtbescheinigung / Scheidungsurkunde, wo Sorgerecht vermerkt.
     
    Für Kinder können Visa mit einer Gültigkeit von bis zu 3 Jahren ausgestellt werden. Hierfür wird eine entsprechende notariell beglaubigte Erklärung beider Elternteile benötigt.
     
    Beachten Sie bitte, dass ohne die notwendigen Unterlagen eine Visabeschaffung für Minderjährige nicht möglich ist!
     
          ________________________________________________________________
     
    Staatsbürger arabischer Länder, Iran, Malaysia, Eritrea und Indonesien müssen statt der allgemeinen Antragsformulare das "Antragsformular B" und "Antragsformular C" ausfüllen:
     
    Bitte reservieren Sie noch keine Flüge. Teilen Sie uns bitte nur Ihren gewünschten Reisetermin mit.
     
    Die Bearbeitungszeit beträgt ca. 30 Arbeitstage.

    Antragsformular B 
     

    consular1@berlin.mfa.gov.il

     

     
     
    Deutsche Staatsbürger, die vor 1928 geboren sind

     

     

    Für deutsche Staatsbürger, die vor 1928 geboren sind benötigen wir folgende Unterlagen, um ein Visum nach Israel ausstellen zu können:
     
    -        Ihren Reisepass im Original, der mindestens noch 6 Monate gültig ist
    -        Visaantragsformular, vollständig ausgefüllt und persönlich unterschrieben
    -        ein aktuelles Lichtbild (5 x 5 cm!)
    -        Ausgefüllte Erklärung
    -        Ihre Adresse in Israel (im Antragsformular einzutragen) oder Hotelreservierung
    -        Telefonnummer (im Antragsformular bei der deutschen Adresse einzutragen)
    -        Bestätigung eines Reisebüros, dass Hin- und Rückflug gebucht wurden
    -        Einen mit €4 frankierten und adressierten Rückumschlag
    -        Die Bearbeitung ist kostenfrei
     

     


    Studentenvisum

    Um ein Studentenvisum für Israel austellen zu können, benötigen wir folgende Unterlagen:
     
    -        Ihren Reisepass im Original, der bei der Einreise mindestens noch 6 Monate
             gültig ist
    -        Aufenthaltsgenehmigung für Deutschland mit einer Gültigkeit von mindestens
             6 Monaten (nur für nichtdeutsche Staatsbürger)
    -        Antragsformular (siehe link unten) vollständig und persönlich unterschrieben
    -        Ein aktuelles Passbild (5 x 5 cm!) – auf die Rückseite Vor- und Zuname schreiben
    -        Eine Fotokopie der Einladung der Universität in Israel
    -        Ein ärztliches Attest über Ihren Gesundheitszustand (siehe link unten)
    -        Eine Bestätigung über die Finanzierung Ihre Israelaufenthaltes
             (z.B. Bafögbescheinigung, Stipendiennachweis etc.)
    -        € 38 Antragsgebühr. Zahlen Sie das Geld auf unser Konto ein, und fügen
             Sie den Pässen eine Kopie des Einzahlungsbeleges bei; bitte schicken Sie
             kein Bargeld und keine Schecks.       
             Im Fall der persönlichen Beantragung im Konsulat bitte mit EC-Karte im Haus bezahlen
    -        Einen mit €4 frankierten und adressierten Rückumschlag
     
    Zahlungen für konsularische Dienstleistungen sind über folgende Kontoverbindung zu leisten:
     
    Kontoinhaber: Botschaft des Staates Israel
    Bank: Deutsche Bank
    IBAN: DE 47 1007 0000 0067 6114 00
    BIC: DEUTDEBBXXX
    Verwendungszweck: Visum, Name, Passnummer

    Formulare:
     
     

     
     
    Rückkehrvisum
     
    Einwohner des Staates Israel, die im Besitz eines israelischen Fremdenpasses sind, benötigen für die Rückkehr nach Israel ein Rückkehrvisum. Bitte dem Antrag für einen neuen Fremdenpass ein vollständig ausgefülltes und persönlich unterschriebenes Antragsformular für ein Rückkehrvisum beifügen.

    Antragsformular C Seite 1, Seite 2

    consular6@berlin.mfa.gov.il